AKTUELLES

10.-12. Juni 2022 - Sommer im Park, das Wein- und Sektfest der Chorgemeinschaft im Königsteiner Kurpark


Endlich ist es soweit! Nach 2 Jahren Pandemie, ohne eine Veranstaltung der Chorgemeinschaft, freuen wir uns, dass wir nun endlich unser Wein- und Sektfest 2022 ankündigen können!

Natürlich wird es auch dieses Jahr unsere Minnesänger Cuveé geben, die wir in Zusammenarbeit mit dem Weingut Wageck - Pfaffmann extra für euch haben abfüllen lassen, sowie eine große Auswahl weiterer Weine und Sekte. Außerdem bieten wir euch jede Menge kulinarischer Leckerbissen und ein buntes Rahmenprogramm!

Durch die tatkräftige Unterstützung unserer Partner, vieler Königsteiner Vereine und der Stadt Königstein, ist es uns gelungen ein tolles Fest für alle Königsteiner*innen auf die Beine zu stellen.

Wir freuen uns, endlich wieder gemeinsam mit euch feiern zu dürfen!

Burgfest-Sonntag 2020: Ausflug in die Schlossküche und Wanderung auf dem Drei-Burgen-Weg


Am eigentlichen Burgfest-Sonntag zog es einen Teil unserer Keller-Crew leicht wehmütig auf die Burg. Ein Burgfest-Wochenende, so ganz ohne die Luft im Keller geatmet zu haben, das darf selbst in Corona-Zeiten nicht passieren. So gab es zumindest ein Glas Minnesänger-Cuvée in der Schlossküche und anschließend eine Wanderung auf dem Drei-Burgen-Weg. 


Bericht in Taunuszeitung vom 05.09.2020 und  Königsteiner Woche 37/2020

Durch 160 Jahre Geschichte führte unser Schriftführer, Heinz-Gerhardt Halberstadt

Festausschuss der Chorgemeinschaft verkündet neuen Termin für „Sommer im Park 2021“


Eigentlich hätte am Wochenende vom 5. bis 7. Juni 2020 unser Weinfest unter dem Motto „Sommer im Park“ stattfinden sollen. Viele befreundete Vereine hatten ihre Teilnahme bestätigt, ein buntes Rahmenprogramm war organisiert, 650 Weingläser mit Jubiläumslogo standen bereits frisch gespült bereit und eine Palette wunderbarer Minnesänger-Cuvée war bereits abgefüllt, als uns die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung machte.

In der Zwischenzeit ist ein neuer Termin im nächsten Jahr gefunden und die Vorbereitungen dafür laufen ebenfalls bereits auf Hochtouren. Das Fest soll nun, ebenfalls im Kurpark, vom 28.-30. Mai 2021 stattfinden. Anlässlich der Verkündung dieses Termins traf sich der Festausschuss der Chorgemeinschaft am 7. Juni – eigentlich der Familientag des geplanten Festes – im Kurpark um die Minnesänger-Cuvée zu präsentieren und unter Einhaltung sämtlicher Corona- und Hygienebestimmungen zu verkosten.

Sollte sich die Situation bis Ende September 2020 wieder einigermaßen beruhigt haben, planen wir einen kleinen Weinausschank im Kurpark für das letzte Septemberwochenende.


Bericht in Taunuszeitung vom 04.07.2020 und  Königsteiner Woche 27/2020

Durch 160 Jahre Geschichte führte unser Schriftführer, Heinz-Gerhardt Halberstadt
Durch 160 Jahre Geschichte führte unser Schriftführer, Heinz-Gerhardt Halberstadt

Ein Tagesausflug führt die Chorgemeinschaft nach Idstein


Bei der Chorgemeinschaft Königstein 1860 geht es nicht immer nur musikalisch zu, sondern auch geselliges Beisammensein steht im Vereinsleben der Sängerinnen und Sänger im Vordergrund.

Am 8. März unternahmen 20 aktive Mitglieder der Chorgemeinschaft Königstein 1860, darunter aber auch unterstützende passive Mitglieder, einen sonntäglichen Ausflug in die Nachbarschaft nach Idstein. „Zu diesem Ausflug hat uns die Austragung eines Gesangswettbewerb im Jahr 1949 angeregt, an dem auch der Chor unseres heutigen Vereins in Idstein teilnahm“, so der Vorsitzende der Chorgemeinschaft Stefan Seidel.

Mit guter Laune und musikalisch beschwingt besteigen die Teilnehmer den Linienbus 223 am Königsteiner Busbahnhof und begaben sich auf den Spuren der Vorgänger zum Zielort. In Idstein angekommen, erwartete die Sängergruppe eine Stadtführung durch das historische Stadtensemble. Die Gruppe zeigte sich auf dem Weg durch die Altstadt beeindruckt über das, was Idstein geschichtlich zu bieten hat. Bis 1721 war Idstein Residenzstadt der Grafen und Fürsten von Nassau-Idstein. Das spiegelt sich an den noch heute pittoresken zahlreichen Fachwerkhäusern aus dem 15. bis zum 18. Jahrhundert wieder. Vorbei am „Schiefen Haus“, das 1698 erbaut wurde, führte der Weg durch enge Gassen und sogenannte „Ahle“ zum Schloss und zum sagenumwobenen Hexenturm, der 1170 als Bergfried errichtet wurde und heutiges Wahrzeichen der Stadt ist.

Im Juli 1949 wurde in Idstein ein Gesangswettbewerb ausgetragen. Auch die Sänger der damaligen „Concordia“ (Teil der heutigen Chorgemeinschaft) waren in Idstein vor Ort und nahmen an diesem Wettbewerb teil. Damals entstand ein Gruppenfoto des Königsteiner Chors vor dem historischen Idsteiner Rathaus. Genau an dieser Stelle vor der Rathausmauer stellten sich 7 Jahrzehnte später die heutigen Mitglieder der Chorgemeinschaft 1860 auf und hielten den Ausflug in einem ähnlichen Gruppenfoto fest. „Es ist für uns schon ein bewegender Augenblick 70 Jahre später an der gleichen Stelle ein Bild aufzunehmen, wie seinerzeit die Sänger unseres Vereins, als sie in Idstein waren“, so Stefan Seidel und zeigt sich zufrieden, dass die Chorgemeinschaft damals wie heute ein lebendiger Verein ist.

Bevor es am Abend wieder mit dem Linienbus in die Heimat Königstein ging, ließ die Gruppe den erlebnisreichen Tag im Restaurant „Felsenkeller“ ausklingen. Dort gaben die Gastgeber Franziska und Lars Kochendörfer Einblicke in die Apfelweinkelterei und führte die Gruppe durch die alten Gewölbekeller, in denen das in eigener Herstellung erzeugte „Stöffche“ in großen Holzfässern lagert. Selbstverständlich gab es auch eine Gelegenheit für eine Kostprobe des hessischen Nationalgetränks.

Im diesem Jahr feiert die Chorgemeinschaft Königstein 1860 ihr 160-jähriges Jubiläum. Im Rahmen des Jubiläumsjahrs finden viele Aktivitäten statt. Informationen über das Jubiläum und auch Einblicke in die Vereinsarbeit sowie in die Vereinsgeschichte bietet die Homepage www.chorgemeinschaft1860.de.

Bericht in Taunuszeitung vom 27.03.2020

29. März 2020 - Großes Frühjahrskonzert der Singgemeinschaft im Foyer des Haus der Begegnung.


*** Leider müssen wir unser Frühjahrskonzert aufgrund der aktuellen Corona-Situation ersatzlos absagen ***


Besuchen Sie uns beim Frühjahrskonzert der Singgemeinschaft unter dem Motto „160 Jahre Chorgemeinschaft“ im Foyer - Haus der Begegnung. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

ABGESAGT!

Durch 160 Jahre Geschichte führte unser Schriftführer, Heinz-Gerhardt Halberstadt

Chorgemeinschaft 1860 eröffnet Ausstellung anlässlich des 160-jährigen Jubiläums


Am Montag, 3.Februar 2020, machte die Chorgemeinschaft nun ihre, am 1. Februar bereits während des Festaktes zum 160-jährigen Jubiläum präsentierte, Ausstellung der Öffentlichkeit zugänglich. 

Bäcker Emil Hees stellt dazu dankenswerter Weise das Schaufenster der, aktuell leerstehenden, Bäckerei in der Kirchstraße zur Verfügung. 

Bei durchwachsenem Wetter, jedoch bester Laune, eröffnete der 1. Vorsitzender der Chorgemeinschaft mit seinen Mitstreitern die Ausstellung, die verschiedene Exponate aus 160 Jahren Chor - und damit natürlich Königsteiner - Geschichte zeigt. Dies Ausstellung wird in der Kirchstraße voraussichtlich noch mindestens zwei Monate zu sehen sein.  


Bericht in Taunuszeitung vom 05.02.2020 und  Königsteiner Woche 6/2020

Durch 160 Jahre Geschichte führte unser Schriftführer, Heinz-Gerhardt Halberstadt

Gelungene Auftaktveranstaltung zum Jubiläumsjahr


Am Samstag, 1.Februar 2020, fand die Auftaktveranstaltung zum Jubiläum 160 Jahre Chorgemeinschaft im Kath. Gemeindezentrum statt.

Bereits um 17 Uhr hatten sich die aktiven und passiven Mitgliedern der Chorgemeinschaft eingefunden, begleitet von zahlreichen Ehrengästen, darunter Landrat Ulrich Krebs, Kreistagsvorsitzender Jürgen Banzer, Bürgermeister Helm und Vertreter des Hessischen Sängerbundes und des Sängerkreis Hochtaunus.


Im Festvortrag begaben sich alle auf eine launige Zeitreise, um die 160 Jahre an verschiedenen Punkten noch einmal nachzuvollziehen.


Der Chorvortrag von Männer Pur präsentierte dann auch typische Literatur von 1860 - Gründung der Concordia- 1967 – Fusionierung zur Chorgemeinschaft– und heute – Männer in den besten Jahren. Der musikalische Gruß der Frauen von „Sing mit Swing“ zeigte, wie breit wir heute aufgestellt sind und wie lebendig die gesamte Singgemeinschaft im Jubiläumsjahr rüberkommt.


Nach mehreren Grußworten öffnete sich der Raumteiler und gab die hoch spannende Ausstellung „160 Jahre Chorgemeinschaft“ frei. Bei Sekt und Fingerfood konnten die Schätze in Augenschein genommen werden, die die Sänger über Monate zusammengetragen hatten.

Das war dann ein Selbstläufer und die Gäste lieferten die Geschichten und Anekdoten zu den Ausstellungstücken.


Für die feiernden Sänger und Freunde ging es dann in die Villa Borgnis, wo beim gemeinsamen Menü in festlichem Rahmen mit vielen historischen Bildern die 160 Jahre lebendig wurden. Natürlich durfte gegen Mitternacht die Torte mit Sekt nicht fehlen, weil der historische Gründungtag ja der 2.Februar 1860, der Lichtmesstag, war.


Dieser gelungene Auftakt macht Lust auf die vielen weiteren Veranstaltungen im Jubiläumsjahr.


Hierzu auch die Berichte aus der Presse: Königsteiner Woche 6/2020, Taunus Zeitung vom 3.2.2020

Grußwort des 1. Vorsitzenden Stefan Seidel
Durch 160 Jahre Geschichte führte unser Schriftführer, Heinz-Gerhardt Halberstadt

Jubiläumsjahr „160 Jahre Chorgemeinschaft“


Anlässlich des diesjährigen Jubiläumsjahres haben wir uns entschlossen, unsere Website grundlegend zu überarbeiten und freuen uns, dass Sie den Weg hierher bereits gefunden haben!


Am 1. Februar 2020 trifft sich die Chorgemeinschaft anlässlich der Gründung der Concordia 1860 am 2. Februar 1860. 

Damit leiten wir eine Reihe von Veranstaltungen unseres Jubiläumsjahres ein.  Wir freuen uns auf einen feierlichen Abend mit interessanten historischen Rückblicken, einem festlichen Bankett und vielen guten Gesprächen. 


Neben Veranstaltungen, die wir bereits seit vielen Jahren fest im Programm haben, wie beispielsweise das Königsteiner Burgfest, ist für dieses Jahr unter anderem unser großes Weinfest im Kurpark geplant oder ein musikalischer Besuch in unserer Partnerstadt Königstein in Sachsen. Für unser Weinfest haben wir bereits einigen Königsteiner Vereine ihre Teilnahme zugesichert. So werden der Königstein Burgverein und der Partnerschaftsverein mit einem eigenen Stand vertreten sein und die freiwillige Feuerwehr wird auch den kleinen Festbesuchern am Sonntag ein buntes Rahmenprogramm bieten!


Unser Sommerfest werden wir wieder im Rahmen des im letzten Jahr erstmals durchgeführten „Minnesänger-Frühschoppen“ auf der Burg abhalten und dort hoffentlich erneut bei bestem Wetter einen wunderbaren Tag verbringen. 


Auch in diesem Jahr werden wir uns in lockerer Runde zur Probe mit den „Minnesängern“ treffen, um das Liedgut für Ausflüge, kleinere Veranstaltungen und nicht zuletzt den großen Festumzug zum diesjährigen Burgfest zu proben. Für alle Interessierten werden die Probetermine hier rechtzeitig bekanntgegeben.

Facebook